KV Grundbildung

Blog

Ein Tag in der Lehre

14.10.2018

Ein Tag in der Lehre als Kaufmann EFZ Treuhand/Immobilien

Mein Name ist Sascha Färber und ich bin momentan im 2. Lehrjahr als Kaufmann EFZ Treuhand/Immobilien bei der PricewaterhouseCoopers AG in St. Gallen.
Im folgenden Text schildere ich meinen Arbeitsalltag im Betrieb und den Schulalltag in der Berufsschule.

Alltag im Betrieb

Während der Lehre bei PwC habe ich flexible Arbeitszeiten, was bedeutet, dass ich meinen Arbeitstag relativ selbstständig gestalten kann. Damit aber trotzdem eine gewisse Struktur entsteht und meine Mitarbeiter wissen wann ich im Büro bin, haben meine Berufsbildnerin und ich Blockzeiten definiert. Diese sind von 08.00 Uhr bis 11.30 Uhr und von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr.

Wenn ich am Morgen ins Büro komme starte ich meinen Laptop, überprüfe meine erhaltenen E-Mails und kontrolliere mein Postfach. Das kann je nach Anzahl oder Inhalt der neuen E-Mails oder Briefe unterschiedlich lange dauern.
Gegen 08.00 Uhr verteile ich die von den Empfangsmitarbeitern sortierte Post an die Assistenten der verschiedenen Abteilungen. Die Post für die Steuer- und Buchhaltungsabteilung, in der ich zurzeit tätig bin, verteile ich selber an die zuständigen Mandatsleiter.
Nachdem ich die ganze Post verteilt habe, fahre ich entweder mit dem Beantworten von E-Mails oder mit einer neuen Arbeit fort.

Die Arbeiten, die in der Buchhaltungsabteilung meinen Alltag bestimmen, reichen vom Sortieren von Belegen bis zum Verbuchen verschiedener Geschäftsfälle mit dem Buchhaltungsprogramm ABACUS.
In der Steuerabteilung überprüfe ich unter anderem die von den Steuerämtern ausgestellten Steuerrechnungen oder fülle Steuererklärungen aus.
Diese Arbeiten begleiten mich neben diversen laufenden Aufträgen, wie dem Scannen und kopieren von Unterlagen und anderen kleineren Arbeiten, vom Arbeitsbeginn bis zum Feierabend.
Neben den oben aufgezählten, und vielen weiteren Arbeiten, darf ich auch andere Dinge, wie das Organisieren von Teamevents, Mittagessen oder Apéros übernehmen. Das macht Spass und bringt sehr viel Abwechslung in den Büroalltag.
Neuerdings betreue ich auch unsere neue Lernende, welche im August 2018 Ihre Lehre begonnen hat. Ich helfe ihr sich im Berufsalltag zurechtzufinden und unterstütze sie wo ich kann. Diese Aufgabe ist anspruchs- und verantwortungsvoll, trägt aber sehr schnell Früchte und die tägliche Entwicklung zu beobachten macht grosse Freude. Das merke ich vor allem wenn ich Unterstützung brauche und ich ihr gewisse Arbeiten abgeben kann.

Alltag in der Berufsschule

Im den ersten zwei Lehrjahren besuche ich am Montag und Dienstag die Berufsschule am KBZ St. Gallen. Im dritten Lehrjahr werde ich nur noch einen Tag in der Schule verbringen.

Während den zwei Schultagen lerne ich, ergänzend zu meiner Ausbildung im Betrieb, alles was man im Kaufmännischen Beruf wissen sollte.
Wie auch in der Sekundar- oder Realschule werden verschiedene Fächer unterrichtet. Im ersten Lehrjahr sind dies Deutsch, Französisch, Englisch, Wirtschaft & Gesellschaft (W&G), Information, Kommunikation und Administration (IKA) und Sport.
Im Fach W&G wird zusätzlich noch Rechnungswesen unterrichtet. In diesem Fach lernt man alles Rund um die Buchhaltung, die in unserem Beruf sehr wichtig ist. Das Fach IKA schliesst an den Informatikunterricht aus der Schulzeit an, beinhaltet aber auch berufsbezogene Themen wie das Verfassen von diversen Schreiben, Briefen oder ähnlichem.
Der Unterricht an der Berufsschule lässt sich vom Prinzip her sehr gut mit dem der Oberstufe vergleichen.
Im Unterschied zu der Oberstufe arbeitet man in der Berufsschule aber nicht nur auf ein Semesterzeugnis, sondern während der gesamten Lehre auf das Qualifikationsverfahren (QV) hin. Wenn man das QV erfolgreich besteht, erhält man zum Schluss der Lehre dann auch das Eidgenössische Fähigkeitszeugnis.

Finde jetzt eine KV-Lehrstelle in deiner Region

In der ganzen Schweiz gibt es über 900 Lehrbetriebe, die Schnupperlehrstellen und Lehrstellen anbieten!

offene Lehrstellen KV
Kontakt

Wir sind gerne für dich da

Hast du eine Frage zur Ausbildung, zum Beruf oder zur Lehrstellensuche?
Melde dich bei uns!

Wir sind gerne für dich da

Hast du eine Frage zur Ausbildung, zum Beruf oder zur Lehrstellensuche?
Melde dich bei uns!